Wolletest Nr. 2: King Cotton von Gruendl

Herzlich Willkommen zum zweiten Wolletest. Nach dem ich gestern über MyBoshi berichtet habe, gibt es heute das Alternativgarn dazu:

King Cotton von Gründl. Ich habe das Garn im Klein Preis Box König für unter 3 Euro pro Knäuel erstanden. Meines Wissens liefert Gründl auch an den VBS-Verlag. Das ist vielleicht interessant für alle unter euch, die gerne online shoppen.

 

King Cotton hat eine LL von 78m/50g, ist also etwas dünner als die Boshi-Wolle. Für mich aber noch immer dick genug für Wintermützen, wenn man mit festen Maschen oder halben Stäbchen häkelt.

Das Garn besteht aus 55% Polyacryl und 45% ägyptischer Baumwolle.

 Dadurch erhält es eine weiche Haptik. Es lässt sich gut verhäkeln, läuft gut über den Finger, ist weich, kratzt nicht und lässt sich auch gut waschen (30°C in der Maschine).

Das Garn gibt es in einer großen Farbauswahl, von gedeckt bis neon.

 

Für mich war es im letzten Jahr mein Lieblings-Mützengarn.

 Sicher, es ist nicht 100% vergleichbar mit MyBoshi, da es sich hier um ein Baumwoll-Mischgarn handelt und MyBoshi um ein Wolle-Mischgarn. Doch mir ging es darum, welches Garn sich gut zu Mützen verarbeiten lässt, wie es sich anfühlt, und ob die angebotene Qualität zum Preis passt.

Wer auf der Suche nach einer Woll-Mischgarn-Alternative ist, die kommt in den nächsten Tagen!

Gerne freue ich mich auch über eure Beiträge und Erfahrungen zu den angesprochenen Produkten. Schreibt mir einfach ins Gästebuch.

 

Viel Spaß beim Häkeln wünscht Euch die Almfee

13.1.14 09:03

Letzte Einträge: Ein neuer Start!, Weihnachtsmarkt , Weihnachtsmarkt Kraiburg, Wolletest die 3. Heute: Silkhair von Lana Grossa, Eine Woche Lieblingsstoffe!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen